Brownies

Hallo,

ich hatte eine Kollegin, die Freitags gerne mal einen Kuchen mitgebracht hatte, einmal war es ein brauner Schokokuchen, der optisch etwas „verunglückt“ war, aber sehr sehr lecker geschmeckt hat.
Da der Kuchen so lecker war, habe ich die Kollegin um das Rezept gebeten und nun vor ein paar Tagen auch erhalten.
Der „Kuchen“ waren Brownies, die sich nicht so schneiden ließen wie man es erwartete, daher etwas „verunglückt“.

Aber nun das Rezept:

Für 16 Brownies

225 g Bitterschokolade (mind. 70% Kakaoanteil),
225 g Butter,
2 P Vanillezucker,
180 g Zucker,
3 verquirlte Eier,
150 g gemahlene Mandeln,
100 g gehackte Walnüsse

Den Backofen auf 170°C vorheizen, Schokolade und Butter in einem Topf bei schwacher Hitze zerlassen.
Den Topf vom Herd nehmen, den Vanillezucker und den Zucker unter die Schokomischung rühren und die Masse etwas abkühlen lassen.
Eier, Mandeln und Walnüsse darunterschlagen und den Teig in eine quadratische Backform (24 x 24 cm) oder Aluschale füllen.
Anschließend den Teig 25-30 Min. backen, bis die Oberfläche fest, das Innere aber noch feucht ist.
Etwas abkühlen lassen, dann dreimal längs, dreimal quer in 16 Quadrate schneiden.

Absolut lecker, ich fand den Kuchen nicht verunglückt, das sagte die Kollegin.
Laßt es euch schmecken

Michael Kupfer

Hier bloggt Michael, ein Vertriebler, der ein PC-Freak ist. :) Ich freue mich über jeden Kommentar. Mich findet man auch bei Google+

Kommentare (7) Schreibe einen Kommentar

  1. Ich könnt den ganzen Tag Brownies essen ich freue micht jetzt schon auf das Rezept und die leckeren Brownies wenn Sie aus dem Ofen kommen.

    Antworten

  2. Ich esse auch für mein Leben gern Brownies, wenn sie nur nicht so viele Kalorien hätten … 😉
    Ich habe Brownies jedoch noch nicht selbst gemacht, da ich immer `Angst` habe, dass diese mir nicht gelingen könnten. Deine Kollegin hat ja auch bewiesen, dass der Kuchen schnell verunglücken kann. Aber die Hauptsache ist ja eigentlich, dass er schmeckt.
    Danke für das tolle Rezept, ich denke, dass ich es mal ausprobieren werde!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.