Geflügel-Gemüse-Kartoffel-Topf

Heute abend gab es mal ein Rezept, welches wir noch nie gegessen hatten, quasi eine Premiere.

An Zutaten für 2 Personen wird folgendes benötigt:

200 Gramm Kartoffeln

200 Gramm Karotten

200 Gramm Kohlrabi

200 Gramm Lauch

200 Gramm Geflügelbrustfilet klein geschnitten

1 Zwiebel gewürfelt

800 ML Gemüsebrühe

Ingwer gemahlen

Liebstöckel

Muskat

Die Kartoffeln, Karotten, Kohlrabi, Lauch und die Brust klein schneiden. Die Zwiebelwürfel in Öl dünsten, die Gemüsebrühe dazu und zum Kochen bringen. Kartoffeln, Karotten, Kohlrabi und Lauch dazugeben, mit dem Ingwer, dem Liebstöckel und Muskat abschmecken. Das ganze 10 Minuten köcheln lassen, dann das Fleisch zugeben und weitere 5 Minuten köcheln lassen.

Geflügel-Gemüse-Kartoffel-Topf

Schinken-Lauch-Suppe mit Käse-Tomaten-Brot

Zutaten für 4 Personen:

Für die Suppe:

700 Gramm Lauch

1 Zwiebel

1 EL Butter

1 El Olivenöl

2 EL Mehl

750 ML Fleischbrühe

Salz

Pfeffer

frisch gemahlenen Muskatnuss

1/2 TL abgeriebene Limettenschale (unbehandelt)

1 Lorbeerblatt

150 Gramm gekochter Schinken in Scheiben

1-2 EL Limettensaft

Für die Brote:

100 Gramm alten Gouda

50 Gramm getrocknete, in Öl eingelegte Tomaten

2 El kleine Petersilienblätter

8 kleine Scheiben Bauernbrot

Für die Suppe den Lauch putzen, der Länge nach halbieren, gründlich waschen und in dünne Streifen schneiden. 1 Tasse der hellgrünen Lauchstreifen zur Seite stellen. Zwiebel abziehen und klein würfeln, Butter und Öl in einem Topf erhitzen, Lauch und Zwiebeln darin 5 Minuten andünsten. Mit Mehl bestäuben, kurz anschwitzen. 600 ML Brühe angießen, mit Salz, Pfeffer, Muskat, Limettenschale und Lorbeer würzen, dann 10 Minuten zugedeckt köcheln lassen.

In der Zwischenzeit den Backofen-Grill vorheizen. 4 Scheiben Schinken zur Seite stellen, den restlichen Schinken in Streifen schneiden. Den Käse für die Brote grob raspeln, die Tomaten abtropfen lassen und längs in Streifen schneiden und mit dem Käse und der Petersilie mischen. Restlichen Lauch und die restlichen Schinkenstreifen in die Suppe rühren und falls nötig, noch Brühe angießen. Die Suppe 5 Minuten sanft köcheln lassen und mit Salz, Pfeffer, Limettensaft und Muskat abschmecken.

Käsemischung auf den Broten verteilen und die Brote im Backofen überbacken, bis der Käse schmilzt. Danach mit Petersilienblättern garnieren und zur Suppe servieren.

Fotos folgen, sowie die mal nachgekocht wurde

Guten Appetit

Käse-Porree-Suppe

Heute abend gab es diese leckere Suppe, welche man auch vegetarisch gestalten kann, ich werde am Ende schreiben, wie man das macht.

Ab Zutaten wird folgendes benötigt:

6 EL Speiseöl

1,5 KG gehacktes (halb und halb)

Salz

Pfeffer

6 Stangen Porree (Lauch)

2 Liter Brühe

2 Gläser zu je 470 g Champignons

je 300 Gramm Sahne- und Kräuterschmelzkäse

Als erstes das Öl im Topf erhitzen und das Gehackte darin anbraten, dabei die Fleischklümpchen mit einer Gabel zerdrücken und mit Salz und Pfeffer würzen.

Den Porree putzen, waschen, in feine Ringe schneiden, zu dem gehackten hinzufügen und mit der Brühe auffüllen.

Dieses etwa 15 Minuten garen lassen und dann die Pilze hinzu fügen.

Als letztes den Käse unterrühren und schmelzen lassen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Guten Appetit

Wer es vegetarisch möchte, läßt das Hack weg und nimmt dafür mehr Schmelzkäse und bei der Brühe dann eben Gemüsebrühe anstatt Fleisch- oder Hühnerbrühe.

Bananensuppe

Zutaten:

4 Bananen
2 kleine Zwiebeln
1 Liter Hühnerbrühe
1 TL Ingwerpulver
1 TL Currypulver
1 MSP Kurkuma
1 MSP Zitronengraspulver
2-3 EL Sahne
Salz
Pfeffer
Limettensaft
evtl. Stärke
Minz-Blätter
Mandelblättchen

2 kleine Zwiebeln klein würfeln und in heißem Fett glasig schwitzen. 4 Bananen in Scheiben schneiden und zu den Zwiebeln geben und mit anschwitzen.
Wer mag, kann gerne ein paar Scheiben zum garnieren beiseite legen.
Etwa 1 Liter Hühnerbrühe aufgießen und mit 1 TL Ingwerpulver, 1 TL Currypulver, 1 MSP Kurkuma und 1 MSP Zitronengraspulver abschmecken und alles ca. 10 Minuten köcheln lassen.
Suppe vom Herd nehmen und im Topf pürieren, mit 2-3 EL Sahne abschmecken und wenn gewünscht mit Salz und Pfeffer und einigen Spritzern Limettensaft abschmecken.
Falls die Suppe zu dünn ist, kann man mit etwas Stärke andicken.
Bei ausgeschalteter Herdplatte 5 Minuten ziehen lassen.
Vorm servieren mit den übrigen Bananenscheiben, Minzblättern und den Mandelblättchen dekorieren.

Guten Appetit

Habe dieses Rezept von dieser Person

Maissuppe aus Vermont

Für 2-4 Portionen

2 Dosen Mais (Ã 280g Einwaage)
1 rote Paprika
2 Zwiebeln
50g Butter oder Margarine
1 EL Mehl
500ml Gemüsebrühe
500ml Milch
150g Creme Fraiche
Curry
Salz
Pfeffer

Die Maiskörner abgießen und auf einem Sieb abtropfen lassen.
Die Paprika waschen, entkernen, trocknen und würfeln.
Die Zwiebel schälen und fein würfeln.
Die Butter/Margarine in einem Topf erhitzen und die Zwiebeln darin glasig schwitzen. Paprika und Mais hinzu und kurz anbraten.
Das Gemüse mit dem Mehl bestäuben und vermischen.
Unter ständigem Rühren nach und nach Gemüsebrühe und Milch hinzufügen, mit etwas Curry würzen und aufkochen lassen.
Die Suppe auf mittlerer Flamme ca 10min köcheln lassen.
Anschließend Creme fraiche unterrühren und die Suppe mit Salz, Pfeffer und Curry abschmecken und sofort servieren.

Wer es fleischig mag: Kleingeschnittene Chorizo passt hervorragend dazu

Habe dieses Rezept von diesem User, vielen Dank

Gyros-Suppe

Zutaten:

1 KG Gyros
4 Becher süße Sahne
3 Tüten Zwiebelsuppe
1 Glas Zigeunersauce
1/2 Flasche Chilisauce
1 Dose Mais
je eine rote und grüne Paprika

Zubereitung:

Das Gyros anbraten und abkühlen lassen, anschließend die 4 Becher süße Sahne darüber gießen und über Nacht im Kühlschrank durchziehen lassen.
Die 3 Tüten Zwiebelsuppe nach Angabe kochen, die Paprika in Streifen schneiden und kurz in einer Pfanne anschmoren.
In der Zwiebelsuppe dann die Paprika, den Mais, die Zigeuner- und Chilisauce einrühren, zum Schluss das Gyros dazugeben und alles erhitzen.

Fischsuppe

Habe folgendes Rezept von einem Bekannten erhalten:

ca. 1 Kilo festfleischiges Fischfilet ohne Gräten (Lachs, Steinbeißer, Zander, Seeteufel, Rotbarsch, Zackenbarsch)
200 Gramm Zwiebeln in Scheiben
200 Gramm Karotten in Scheiben
200 Gramm Zucchini in Scheiben
200 Gramm Auberginen halbiert und in Scheiben
200 Gramm Staudensellerie in Scheiben
frischer gehackter Knoblauch
eine kleine Dose geschälte Tomaten oder Pizzatomaten (400 Gramm)
1 Liter Fischfond oder oder mehr oder Wasser und ein Fischsuppenwürfel
1 Hummersuppenwürfel
Salz, Pfeffer, gekörnte Gemüsebrühe, Olivenöl, frische Blattpetersilie, trockener Weißwein

Zwiebeln, Karotten und Knoblauch in Olivenöl andünsten, geschäte Tomaten klein schneiden und mit der Sauce dazu geben. Etwas Weißwein und einen Liter Fischfond dazu aufkochen und köcheln lassen bis die Karotten weich sind. Jetzt die Auberginen, die Zucchini und den Staudensellerie dazu wieder aufkochen und ein paar Minuten kochen lassen.

Den Fisch reingeben, mit Salz, Pfeffer, Hummersuppenwürfel und der gekönten Gemüsebrühe abschmecken. Eventuell noch Fischfond dazu geben, je nachdem, wie dick man die Suppe haben will.

Noch mal aufkochen und runter von der Herdplatte. Zum Schluß noch etwas Weißwein dazu und grob gehackte Petersilie drüberstreuen.

Guten Appetit