Fischseminar in Bremerhaven – es war toll

Ich war gestern und heute (27.09.10 und 28.09.10) in Bremerhaven in der Seafood-Akademie von TransGourmet Seafood, eine Akademie wo man in Sachen Fisch geschult werden kann, hier hatte mein Arbeitgeber entschieden, dass ich das Basis-Seminar Frischfisch – Grundwissen und Warenkunde besuchen durfte, ich freue ich aufs nächste Seminar, wann immer das sein wird, warum, kann man hier nachlesen:

Los ging es gestern morgen um 10 mit Theorie, und zwar der Weg der Fische, vom Fang bis zum Kunden, Unterschiede Aquakultur und Wildfisch, Bio-Fisch und MSC-Fisch. Nach der Mittagspause ging es weiter mit der Warenkunde Bereich Sensorik, woran erkenne ich die Frische eines frischen Fisches und woran kann ich Qualitätsunterschiede festmachen. Hiernach war ein Praxisteil, es wurden Fische filetiert und verarbeitet, wir bekamen Tipps zur Lagerung von Frischfisch mit auf den Weg, im Anschluss an diesen teil haben wir unser Abendessen gekocht, wobei wir die filetierten Fische verarbeitet haben.

Heute, Dienstag, ging es dann um 8:30 weiter, als erstes standen Gesetze und Verordnungen auf dem Plan, dazu passend die Warenannahme und Fischetikettierung, den Abschluss dieses Lernblocks bildete der Punkt „TK-Fisch und Frischfisch im Vergleich“. Hiernach wurden wir einmal durch das Frischezentrum geführt, wo wir die Hummerbecken gesehen haben und die Stellplätze, wo der Fisch hingestellt wird, bis er dann auf die einzelnen Niederlassungen verladen wird.

Nach der Mittagspause, wo wir Räucherfisch und Fischfeinkost verkostet haben, ging es weiter mit dem letzten Block, wo es um Nährwerte, Tipps zur Zubereitung, Verfügbarkeiten, Saisonalen Fisch und Tipps zur effektiven Argumentation bei Preisschwankungen und Verfügbarkeiten ging. Hiernach war es Zeit für unsere Fragen, welche fleißig gestellt wurden, und um 15: 30 Uhr war das Seminar zuende.

Nach diesen 2 Tagen Seminar kann ich nur sagen, dass es sehr informativ war, dass die Dozentin alles wunderbar lebendig uns rübergebracht hat, es kam zu keinem Zeitpunkt Langeweile auf, man hat genau gemerkt, dass die Dozentin ihre Berufung gefunden hat und dieses mit Leidenschaft lebt.

Vielen Dank, Frau Becker

Michael Kupfer

Hier bloggt Michael, ein Vertriebler, der ein PC-Freak ist. :) Ich freue mich über jeden Kommentar. Mich findet man auch bei Google+

Kommentare (4) Schreibe einen Kommentar

  1. So, da bin ich 😉
    Also der „Stempel“ auf den Bilder sieht gut aus, kannst Du so lassen. Aber wenn Du mal PI günstig kriegst, schlag zu. Wie gesagt bei 8 Euro kann man nix falsch machen und es hat einen Gif-Animator für Bastelfreunde 😉

    Dein Seminar war offenbar spannend. Was man so alles über Fische und wie sie wirklich auf unserem Teller landen lernen kann, ist erstaunlich. Aber manche Fische sind mir lieber wenn sie gleich filetiert sind. Die sehen ja oft furchterregend aus.

    Antworten

  2. Hallo Jutta, das Seminar war klasse, es ist ein Erlebnis, wenn man so ganze Fische mal in der Hand hat. Ich habe ja beruflich unter anderem mit frischem Fisch zu tun, und wenn man das Produkt besser kennt, kann man es besser verkaufen. 🙂
    Ich behalte das mit dem Programm mal im Auge, danke für den Tipp

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.