Hamburger Senatoren-Pfanne

Für 4 Personen:
280g Kalbsfilet (4 Medallions a 70g), 280g Schweinefilet (4 Medallions a 70g), 280g Rinderfilet (4 Medallions a 70g), 2kg mittelgroße Kartoffeln, 100g Zwiebeln, 300g Pfifferlinge, 40g Butter, 20g Schalotten, 150ml Sahne, 300g frische, grüne Bohnen (ersatzweise tiefgefrorene), 1 kleines Bund Schnittlauch, 1 kleines Bund Blattpetersilie, Öl, Salz, Pfeffer.

Zubereitung:
Pfifferlingsragout: Pfifferlinge putzen, gründlich waschen und anschließend gut abtropfen lassen. In einer Pfanne 20g Butter erhitzen, Pilze hinzufügen, salzen und zugedeckt ca. 10 min. garen. Die Pilze in ein Sieb geben, um den Sud (Pilzwasser) aufzufangen. Schallotten pellen, in kleine Würfel schneiden und mit Butter anschwitzen, Sahne und Pilzwasser dazugeben und die Flüssigkeit leicht einkochen lassen. Pfifferlinge beifügen, leicht pfeffern. Bei starker Hitze nochmals alles unter Schwenken kurz aufkochen lassen und geschnittenen Schnittlauch hinzufügen.

Lyoner Kartoffeln: Die Kartoffeln waschen, mit Wasser und etwas Salz aufsetzen und bißfest kochen. Nach der Garzeit Wasser abgießen, Kartoffeln abkühlen lassen und pellen. Die Kartoffeln in etwa 3 Millimeter starke Scheiben schneiden. Zwiebeln pellen und in Streifen schneiden. Butter in einer Pfanne erhitzen, Kartoffelscheiben und Zwiebeln darin unter mehrmaligen Wenden knusprig braun werden lassen. Zwischendurch salzen und pfeffern. Vor dem Servieren mit Blattpetersilie bestreuen.

Bohnen: Frische Bohnen waschen, den Stielansatz und die Spitze abschneiden, Bohnen in kochendem Wasser ca. 8 bis 10 Minuten kochen. ¼ des Gemüsewassers sirupartig einkochen lassen, 20g Butter hinzufügen und die Bohnen darin vor dem Anrichten schwenken.

Medallions: Pfanne mit Öl stark erhitzen und die Medallions von allen Seiten kurz anbraten, salzen, pfeffern und im Ofen bei 200° ca. 10 Minuten weiterbraten.

Anrichten:
Pfifferlingsragout in die Mitte des Tellers anrichten und die Medallions auf das Ragout setzen. Die glacierten Bohnen und Lyoner Kartoffeln seperat in Schüsseln servieren

Guten Appetit

Habe dieses Rezept von einem Arbeitskollegen

Michael Kupfer

Hier bloggt Michael, ein Vertriebler, der ein PC-Freak ist. :) Ich freue mich über jeden Kommentar. Mich findet man auch bei Google+

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.