Kanarische Mojos

Typisch für die kanarische Küche sind volkstümliche Saucen, „Mojo“ oder „Mojos“ genannt. Für den „Canario“ sind die das, was für uns Senf oder Ketchup sind.
Kennt man die angebotene Mojo nicht, sollte man vorsichtig sein.
Ist eine Mojo mit dem Zusatz „picante“ versehen, kann sie so scharf sein, dass man beim ersten Genuss einen tränenreichen Schweißausbruch bekommt.

Im Anschluß an diese Beschreibung folgen je ein Rezept für eine Mojo verde und eine Mojo rocho picante.

Laßt es euch schmecken

Michael Kupfer

Hier bloggt Michael, ein Vertriebler, der ein PC-Freak ist. :) Ich freue mich über jeden Kommentar. Mich findet man auch bei Google+

Kommentar (1) Schreibe einen Kommentar

  1. Kannte ich bisher auch noch nicht. Klingt aber ganz „interessant“, ich werde mal die „picante“ Version testen.
    Scharf ist nämlich immer gut 🙂

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.