Spinat-Nudel-Geflügel-Auflauf

Hallo,

nachdem Mik-Ina hier fragte, ob man den Grünkohl-Auflauf auch mit Spinat machen könne, hat sich meine Frau Gedanken gemacht, inwiefern man das Rezept umgestalten kann. Herausgekommen ist folgendes:

400 Gramm Spinat (frisch oder TK)

400 Gramm Geflügel (Hähnchen- oder Putenbrust)

250 Gramm Nudeln

1-2 Zwiebeln

200 Gramm Schmand

200 ml Sahne

1 TL gekörnte Brühe

100 Gramm geraspelten Gouda

Salz

Pfeffer

Als erstes den Spinat auftauen lassen und abtropfen lassen, sofern er denn gefroren ist. Dann die Nudel al dente kochen und das Geflügelfleisch in kleine Würfel schneiden und in der Pfanne braten, damit es definitiv durch ist, wenn der Auflauf fertig ist.

Den Spinat in eine Auflaufform geben, das Geflügel und die Nudeln darüber verteilen. Zwiebeln hacken und drüberstreuen.

Schmand, Sahne, Salz, Pfeffer und die gekörnte Brühe verrühren und über den Auflauf gießen.

Den Käse aufstreuen und bei 200 Grad etwa 40 Minuten überbacken.

Guten Appetit

SpinatauflauffertigAuflaufportion

Michael Kupfer

Hier bloggt Michael, ein Vertriebler, der ein PC-Freak ist. :) Ich freue mich über jeden Kommentar. Mich findet man auch bei Google+

Kommentare (15) Schreibe einen Kommentar

  1. nomnomnom
    das muss ja schmecken!
    Ich ersetze fast immer die Sahne durch saure Sahne, habe damit noch nie eine Pleite erlebt und spare große Mengen Fett!
    Leckerleckerlecker!

    Antworten

  2. @Thomas
    stimmt, mit dem „immer“ hab ich wahrscheinlich übertrieben, aber bei herzhaften Aufläufen, wo auch noch Käse am Start ist, hat es immer geklappt. Probier doch mal (und ich glaube, die Fettmenge ist dann halbiert…)

    Antworten

  3. Ich nehme ganz gern auch eine Soja-Küchensauce … Da hast Du dann auch gleich die „besseren“, weil pflanzlich, Fette …

    Antworten

  4. Mmh Spinat,Geflügel und Nudeln.da lacht mein Herz.werd denn gleich mal am wochenende probieren!danke für die tollen Rezepte

    Antworten

  5. Tja nix mit Wochenende.Gestern abend gabs das schon 😀 und es is einfach genia. Ich könnte mich reinlegen^^ Die Kombination der Komponeten is super. Werds wieder kochen und hab das Rezept heut auch schon weitergegeben. Danke danke^^ das ich auf sowas immer net selber komme.

    Antworten

  6. Hallo Michael,
    Es kam leider was dazwischen, aber ich werde das nachholen. Ich werde dann berichten. 🙂
    Was das doppelte „testen“ betrifft: wie Du willst, Ist ja nicht so wild…

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.