Nudelauflauf mit Hack

Dieses Rezept habe ich von einer guten Freundin, welche sich dieses mal gewünscht hatte, bei mir zu essen.

An Zutaten wird folgendes benötigt:

250 Gramm breite Nudeln

250 Gramm Hack oder Hackepeter

1-2 Zwiebeln

2-3 EL Öl

1 kleine Dose Tomatenmark

1-2 Paprika gewürfelt

1 Pack Räucherspeck/Bacon

10 Tropfen Tabasco

1 Glas Rotwein oder 1 Glas klare Brühe

Thymian

Salz

Muskat

Die Nudeln in Salzwasser nicht zu weich kochen, die Zwiebeln fein schneiden und in der Pfanne mit Öl anrösten. Danach das Hackfleisch hinzu und kräftig anbraten. Dieses mit dem Rotwein oder der klaren Brühe ablöschen, das Tomatenmark, den gewürfelten Paprika, Tabasco, etwas Salz, Thymian und eine Prise Muskat hinzugeben.

Eine feuerfeste Auflaufform dick mit Butter ausstreichen und nun die Zutaten schichten, zuerst als unterstes Nudeln, dann Hack, dann Nudeln, Hack, Nudeln, so, dass zuoberst wieder Nudeln liegen, wo man den klein geschnittenen Bauchspeck/Bacon drauf streut. Den Auflauf nun bei ca. 160 Grad ca. 25 Minuten backen.

Je nach gewünschter Gewürzstärke kann man entweder Hack nehmen oder bereits vorgewürzten Hackepeter. Je nachdem ob man mit Wein kochen möchte kann man den Rotwein nehmen oder die klare Brühe.

Guten Appetit

Käse-Porree-Suppe

Heute abend gab es diese leckere Suppe, welche man auch vegetarisch gestalten kann, ich werde am Ende schreiben, wie man das macht.

Ab Zutaten wird folgendes benötigt:

6 EL Speiseöl

1,5 KG gehacktes (halb und halb)

Salz

Pfeffer

6 Stangen Porree (Lauch)

2 Liter Brühe

2 Gläser zu je 470 g Champignons

je 300 Gramm Sahne- und Kräuterschmelzkäse

Als erstes das Öl im Topf erhitzen und das Gehackte darin anbraten, dabei die Fleischklümpchen mit einer Gabel zerdrücken und mit Salz und Pfeffer würzen.

Den Porree putzen, waschen, in feine Ringe schneiden, zu dem gehackten hinzufügen und mit der Brühe auffüllen.

Dieses etwa 15 Minuten garen lassen und dann die Pilze hinzu fügen.

Als letztes den Käse unterrühren und schmelzen lassen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Guten Appetit

Wer es vegetarisch möchte, läßt das Hack weg und nimmt dafür mehr Schmelzkäse und bei der Brühe dann eben Gemüsebrühe anstatt Fleisch- oder Hühnerbrühe.

Pasta mit Spinat-Sahne-Sauce

Meine Frau hat eben ein super-leckeres Rezept gekocht, welches ich euch nicht vorenthalten will.

Folgende Zutaten werden gebraucht:

250 Gramm Spaghetti
400 Gramm Spinat
1 EL Olivenöl
eine Zwiebel
etwas Knoblauch nach Geschmack
100 Gramm Sahne
30 Gramm Schmand
1 TL Gemüsebrühe
Curry, Chilipulver zum abschmecken

Als erstes die Spaghetti al dente kochen.
Wer gefrorenen Spinat verwendet, möge ihn vorher in einem Sieb auftauen lassen und gut ausdrücken. Frischen Spinat nur kurz abspülen und trockenschütteln. Ölivenöl in einem Topf erhitzen. Die Zwiebel schälen, halbieren, in Ringe schneiden und im Olivenöl andünsten. Knoblauch zerkleinern und hinzufügen, allerdings nur kurz anbraten, da er braun geworden nicht mehr schmeckt. Blattspinat hinzu, Deckel auflegen und ca. 10 Minuten auf mittlerer Temperatur dünsten.
Deckel abnehmen, Sahne und Schmand hinzufügen und leicht köcheln lassen.
Mit den Gewürzen und der Brühe abschmecken und die Spaghetti dazu reichen.
Anstatt der Gemüsebrühe kann man auch Fleischbrühe nehmen, nur so ist es ein vegetarisches Gericht.

Ich hoffe, es schmeckt euch, meine Frau und ich haben nix übrig gelassen. 🙂

Update vom 21.11.09:

Eben gab es wieder dieses Gericht, habe ein Foto mit dem Handy gemacht:

Pasta mit Spinat in Sahne-Sauce

Pasta mit Spinat in Sahne-Sauce

Holländische Sauce

Zutaten:
2 Eigelb
30 Gramm Butter
30 Gramm Mehl
1/2 Liter kalte Kalbs-, Fisch- oder Gemüsebrühe
1 Esslöffel Zitronensaft
Salz
Pfeffer

Die Butter in kleine Stücke schneiden und in kaltes Wasser legen. Eigelb und Mehl in einer kleinen Schüssel mit der kalten Brühe verrühren.
Die angerührte Sauce bei mäßiger Hitze im Wasserbad aufschlagen, bsi sie langsam anfängt, dicklich zu werden.
Nach und nach die Butterstückchen zuschlagen bis alles die gewünschte Festigkeit hat.
Nach Geschmack würzen und klassisch mit Blumenkohl oder Spargel servieren.
Paßt je nach Brühe auch zu Kalb und Fisch.

Guten Appetit

Habe dieses Rezept von Olaf Nebig, Mietkoch aus Berlin. Seine Homepage ist hier zu finden.