Cous-Cous-Salat

Ich habe die Tage von einem Kunden auf Anfrage ein Rezept für einen Cous-Cous-Salat bekommen, da ich noch einen Beutel Cous-Cous hier habe und den ungern entsorgen möchte.

Hier nun das Rezept, ich werde demnächst den mal zubereiten, damit ich Fotos liefern kann.
Zutaten:

150 Gramm Cous-Cous
1 Karotte
100 Gramm Hackfleisch gemischt
5 Gramm Koriander
20 Gramm gehackte Schalotten
20 Gramm junger Lauch
20 Gramm Sellerieknolle
20 Gramm Spinat
Knoblauch gepresst
1 EL Limonensaft
2 EL Sesamöl
1 Stück Chillischote oder mehr je nach belieben
ca. 10 Gramm Ingwer abgerieben
ca. 20 Gramm Shi Take Pilze oder andere Pilze
Gewürze wie Salz, Pfeffer aus der Mühle, Cumin (Kreuzkümmel).

Zubereitung

Den Cous-Cous ca 1 Minute kochen,  nicht länger und sofort mit kaltem Wasser abschrecken.
Das Hackfleisch in Seesamöl scharf anbraten dann das Gemüse dazugeben und bei schwacher Hitze köcheln lassen.
Gewürze dazu und alles vermengen und abschmecken.
Ca 2 Stunden ziehen lassen.
Dabei ein schönes Stück Lamm gegrillt und Knoblauch Joghurt.

Guten Appetit

Schinken-Lauch-Suppe mit Käse-Tomaten-Brot

Zutaten für 4 Personen:

Für die Suppe:

700 Gramm Lauch

1 Zwiebel

1 EL Butter

1 El Olivenöl

2 EL Mehl

750 ML Fleischbrühe

Salz

Pfeffer

frisch gemahlenen Muskatnuss

1/2 TL abgeriebene Limettenschale (unbehandelt)

1 Lorbeerblatt

150 Gramm gekochter Schinken in Scheiben

1-2 EL Limettensaft

Für die Brote:

100 Gramm alten Gouda

50 Gramm getrocknete, in Öl eingelegte Tomaten

2 El kleine Petersilienblätter

8 kleine Scheiben Bauernbrot

Für die Suppe den Lauch putzen, der Länge nach halbieren, gründlich waschen und in dünne Streifen schneiden. 1 Tasse der hellgrünen Lauchstreifen zur Seite stellen. Zwiebel abziehen und klein würfeln, Butter und Öl in einem Topf erhitzen, Lauch und Zwiebeln darin 5 Minuten andünsten. Mit Mehl bestäuben, kurz anschwitzen. 600 ML Brühe angießen, mit Salz, Pfeffer, Muskat, Limettenschale und Lorbeer würzen, dann 10 Minuten zugedeckt köcheln lassen.

In der Zwischenzeit den Backofen-Grill vorheizen. 4 Scheiben Schinken zur Seite stellen, den restlichen Schinken in Streifen schneiden. Den Käse für die Brote grob raspeln, die Tomaten abtropfen lassen und längs in Streifen schneiden und mit dem Käse und der Petersilie mischen. Restlichen Lauch und die restlichen Schinkenstreifen in die Suppe rühren und falls nötig, noch Brühe angießen. Die Suppe 5 Minuten sanft köcheln lassen und mit Salz, Pfeffer, Limettensaft und Muskat abschmecken.

Käsemischung auf den Broten verteilen und die Brote im Backofen überbacken, bis der Käse schmilzt. Danach mit Petersilienblättern garnieren und zur Suppe servieren.

Fotos folgen, sowie die mal nachgekocht wurde

Guten Appetit

Chiang Mai Nudeln

Das folgende Rezept habe ich von einem Blogger erhalten, der hier bereits mehrfach kommentiert hat.

Darauf habe ich ihn aufgefordert, wenn er mag, mal ein Rezept einzusenden, welches er prompt gemacht hat 🙂

Hier nun sein Rezept:

Dieses Rezept ist für ca. 4 Personen.

Zutaten:

2 Esslöffel Öl
3 Knoblauchzehen; klein gehackt
3 Schalotten; klein gehackt
1 Liter Kokosmilch
2 Esslöffel Currypulver
1 Esslöffel Rote Currypaste schwach scharf
250 g Rindfleisch, in Würfel geschnitten
125 ml Fischsosse
60 g Zucker
1/2 Teelöffel Kurkuma
1 Esslöffel Limettensaft
750 ml Wasser
200 g Eiernudeln
1 Frühlingszwiebel
1 Esslöffel Korianderblätter, klein gehackt

ZUM GARNIEREN WIRD NOCH BENÖTIGT
1 1/2 Limette; in Spalten geschnitten oder gehackt
100 g Eingelegter chin. Senfkohl in feine Scheiben geschnitten

die Zubereitung:

Das Öl in einem großen Topf erhitzen und darin den Knoblauch und die Schalotten unter rühren ca. 30 Minuten braten. Hiernach die Kokosmilch, den Curry, die Currypaste, und das Rindfleisch, welches in Würfel von ca. 2 cm Kantenlänge geschnitten ist hinzugeben und gut aufkochen lassen, dann ca. 30 Minuten köcheln lassen.
Dannach die Fischsosse, den Zucker,die  Kurkuma und den Limettensaft unterrühren und die Zutaten noch 10 Min.bei niedriger Temperatur kochen lassen.

Die Nudeln ganz normal kochen, bissfest, dann mit Frühlingszwiebeln und Korianderblättern bestreuen und das ganze mit den Limettenscheiben und dem Senfkohl garnieren.

Habe dieses Rezept vom Blogger der unter folgenden Blogs bloggt: Heimwerker selbst, Gesunde Zimmerpflanzen und Buch günstiger.

Vielen Dank auf diesem Wege fürs Rezept

Bananensuppe

Zutaten:

4 Bananen
2 kleine Zwiebeln
1 Liter Hühnerbrühe
1 TL Ingwerpulver
1 TL Currypulver
1 MSP Kurkuma
1 MSP Zitronengraspulver
2-3 EL Sahne
Salz
Pfeffer
Limettensaft
evtl. Stärke
Minz-Blätter
Mandelblättchen

2 kleine Zwiebeln klein würfeln und in heißem Fett glasig schwitzen. 4 Bananen in Scheiben schneiden und zu den Zwiebeln geben und mit anschwitzen.
Wer mag, kann gerne ein paar Scheiben zum garnieren beiseite legen.
Etwa 1 Liter Hühnerbrühe aufgießen und mit 1 TL Ingwerpulver, 1 TL Currypulver, 1 MSP Kurkuma und 1 MSP Zitronengraspulver abschmecken und alles ca. 10 Minuten köcheln lassen.
Suppe vom Herd nehmen und im Topf pürieren, mit 2-3 EL Sahne abschmecken und wenn gewünscht mit Salz und Pfeffer und einigen Spritzern Limettensaft abschmecken.
Falls die Suppe zu dünn ist, kann man mit etwas Stärke andicken.
Bei ausgeschalteter Herdplatte 5 Minuten ziehen lassen.
Vorm servieren mit den übrigen Bananenscheiben, Minzblättern und den Mandelblättchen dekorieren.

Guten Appetit

Habe dieses Rezept von dieser Person