Frischkäse-Dipp

Heute abend haben meine Frau und ich ein „gesundes“ Abendbrot gegessen, indem wir Gemüse geschnitten haben und dazu einen selbst gemachten Dipp, das Rezept folgt hier:

Dieses Rezept habe ich von einer Blogleserin erhalten, welche hier fleißig mitliest und auch schon paarmal kommentiert hat.

Dieser Dipp eignet sich für Ofenkartoffeln oder einfach so zum dippen, wie wir es heute getan haben.

An Zutaten wird das folgende benötigt:

200 Gramm Frischkäse

100 ML Schlagsahne

1 Schalottenzwiebel

evtl. 1 Knoblauchzehe, nach Geschmack

Petersilie

Oregano

Basilikum

Salz

Pfeffer

Chilipulver

Paprika Edelsüß

Cayenne-Pfeffer

Frischkäse und Schlagsahne mit einem Handrührgerät cremig rühren und die restlichen Zutaten unterrühren und abschmecken, fertig.

Die Einsenderin bevorzugt bei Salz Himalaya-Salz, ich werde bei Gelegenheit diesen Dipp mal mit Speisesalz, Himalaya-Salz und Fleur de Sel austesten und berichten.

Wir haben heute abend eine Portion von diesem Dipp mit Fleur de Sel gemacht und Kräuter der Provence genommen, die andere Portion war mit einer Mexiko-Gewürz-Mischung, welche Zwiebeln, Knoblauch, Chili und so schon drin hatte, wir brauchten also in dem Fall nur den Frischkäse, die Sahne und die Mischung verrühren.

Hier nun noch ein Foto unseres Abendbrotes mit beiden Dipps, der rötliche ist der mit der Mexiko-Mischung.

gefüllte Paprikaschoten

Letztes Wochenende gab es gefüllte Paprikaschoten, welche meine Frau gezaubert hat.
An Zutaten wurde folgendes verwendet:

4 Paprikaschoten
400 Gramm gehacktes (halb Rind, halb Schwein)
1 Gemüsezwiebel
4 EL Olivenöl
2 El Speiseöl
7 Tomaten
2 El Tomatenmark
Salz
Pfeffer
375 ML Gemüsebrühe
15 Gramm Weizenmehl
6 EL Schlagsahne
gerebelter Oregano
Zucker

Die Paprikaschoten evtl. entstielen, einen Deckel abschneiden, die Kerne und die weißen Scheidewände entfernen, waschen und abtrocknen.
Für die Füllung eine halbe Gemüsezwiebel abziehen und würfeln, 2 El Speiseöl erhitzen und die Hälfte der Zwiebelwürfel darin andünsten. Das Hack darin anbraten, dabei die Fleischklümpchen mit einer Gabel zerdrücken. 3 Tomaten waschen, die Stengelansätze entfernen und in Würfel schneiden, mit 1 EL Tomatenmark zu dem Fleisch geben und mit Salz und Pfeffer nach belieben würzen.
Die Füllung in die Schoten geben und die Deckel wieder auflegen.
Eine halbe Gemüsezwiebel abziehen, würfeln, 4 El Olivenöl in einem großen Topf erhitzen, die Zwiebelwürfel darin andünsten, die Paprikaschoten nebeneinander hineinstellen. 4 Tomaten waschen, die Stengelansätze entfernen, in Stücke schneiden, 375 ML heiße Brühe dazugeben, das Gemüse zugedeckt gar dünsten lassen, danach die Paprikaschoten auf einer vorgewärmten Platte warm stellen.
Nun für die Tomatensauce die Garflüssigkeit mit den Zwiebeln und Tomaten passieren und mit Brühe auf 375 ML auffüllen, 1 EL Tomatenmark unterrühren. 15 Gramm Weizenmehl mit 6 EL Schlagsahne anrühren und nach und nach in die kochende Flüssigkeit rühren, kochen lassen, mit Salz, Pfeffer, gerebeltem Oregano und Zucker würzen.

Dazu als Beilage Reis oder Kartoffelpüree

Guten Appetit

SchotentopfSchotenfertig

Panna Cotta mit Himbeermus

Für die warme Jahreszeit empfiehlt es sich, bei den Nachspeisen auf etwas leichtere und luftigere Produkte zurückzugreifen. Wer also eine leichte, feine Nachspeise zubereiten möchte, der ist mit einer Panna Cotta mit Himbeermus sicherlich gut beraten.
Die Zubereitung ist relativ leicht und benötigt nicht viel Zeit.

Zutaten:

1/8 l Milch
ca. 70 g Zucker
eine Vanilleschote
2 Becher Obers/Schlagsahne
4 Blätter Gelatine

Um die Panna Cotta zuzubereiten, benötigt man etwa 1/8 l Milch, ca. 70 g Zucker, das Innere einer Vanilleschote, zwei Becher Obers und 4 Blätter Gelatine. Mit dieser Menge können ca. 10 Personen verköstigt werden.

Zunächst wird die Milch mit dem Zucker und dem Inneren der Vanilleschote aufgekocht. Anschließend wird Schlagobers hinzugegeben und das Ganze nochmals aufgekocht. Parallel wird die Gelatine in Wasser eingeweicht, ausgedrückt und danach mit ein wenig Wasser aufgelöst. Nun wird die aufgelöste Gelatine in das Obergemisch eingerührt und in 10 kleine Behälter eingegossen. Die Panna Cotta leicht stocken lassen und anschließend in den Kühlschrank geben. Damit die Panna Cotta mit etwas Farbigem verziert werden kann, werden nun Himbeeren mit etwas Zucker aufgekocht. Wer möchte, kann auch etwas Rum dazugeben und vielleicht noch einen Spritzer Zitronensaft. Sobald die Panna Cotta aus dem Kühlschrank genommen wird und auf die Teller gestürzt wird, gibt man anschließend die leckere Himbeersauce darüber und serviert das ganze Kunstwerk – vielleicht noch mit einem Minzeblatt verziert – seinen Gästen. Die Panna Cotta mit Himbeersauce ist nicht nur ein wahrer Hingucker, sondern auch ein reiner Gaumenschmaus.

Habe dieses Rezept von Feinkost-ABC.

Reblog this post [with Zemanta]

Tiramisu ohne Alkohol

Für 4 Personen

Zutaten:
200 g Schlagsahne
250 g Mascarpone
250 g Magerquark
100 g Zucker
1 Pck Vanillezucker
200 g Spekulatius
400 g gemischte tiefgefrorene Beeren
etwas Puderzucker

Zubereitung:
Sahne schlagen, Mascarpone, Quark, Vanillezucker und den Zucker vermengen und die Schlagsahne unterheben.
Eine Kastenform für Aufläufe nehmen und mit 3 El der Creme bedecken, darüber werden Spekulatius gelegt und darüber die Beeren.
Dann wieder eine schicht Creme geben und mit Spekulatius bestreuen.
Das ganze 1 Nacht in den Kühlschrank.
Vor dem servieren noch etwas Puderzucker drüberstreuen und fertig

Habe das Rezept von einer Bekannten, ist mal ein Tiramisu ohne Alkohol, also ideal auch für Kinder