Kräuterbutter

Wie bei jeder Feier, ob nun eine Geburtstagsfeier oder auch Silvester, macht meine Frau ihre Kräuterbutter.

Obwohl das Rezept einfach ist, ist ihre Kräuterbutter so beliebt, dass, wenn wir auf Feiern eingeladen sind, sie gebeten wird, Kräuterbutter mitzubringen, da gekaufte nicht so gut schmeckt.

Nun zu den Zutaten:

250 Gramm Butter

1/2 TL Salz

2 TL Schnittlauch (frisch fein gehackt oder TK)

2 TL Petersilie (dito)

1 TL Dill (dito)

eine Knoblauchzehe (je nach Geschmack mehr oder weniger)

eine kleine Zwiebel (oder maximal eine halbe „normale“ Zwiebel)

Alle Zutaten miteinander mit Hilfe eines Handrührgerätes vermengen. Tipp: weiche Butter verwenden, Knoblauch und Zwiebel mit einer feinen Reibe reiben.

Guten Appetit

Nudelgratin mit Gemüse und Käse

Dieses Gericht ist für Kinder gedacht, da es kaum gewürzt wird und schön bunt ist.

Wenn also demnächst ein Kindergeburtstag ansteht, kann man als Elternteil hiermit gut punkten.

An Zutaten werden folgende Sachen gebraucht:

1,2 Kilo bunte Spiralnudeln

3 Bund Schnittlauch

750 Gramm Mozzarella

400 Gramm dünne Salamischeiben

500 ML Schlagsahne

3 gehäufte TL gekörnte Gemüsebrühe

2 Dosen Pizzatomaten (je 400 Gramm)

500 Gramm TK-Erbsen

Salz

Pfeffer

Als erstes 4 Liter Wasser in einem großen Topf mit geschlossenem Deckel zum kochen bringen. Dann Salz dazu und die Nudeln nach Anleitung auf der Packung kochen. Die gekochten Nudeln aus dem Wasser nehmen und unter heißem Wasser abspülen und abtropfen lassen.

Den Schnittlauch abgespült in Röllchen schneiden, den Mozzarella in einem Sieb abtropfen lassen und in ca. 1 mal 1 cm große Stücke schneiden. Die Salami in schmale, ca. 2 cm lange Streifen schneiden.

Die Sahne im Topf aufkochen lassen, die Gemüsebrühe unter rühren darin auflösen. Dann die Nudeln, die Tomaten, die gefrorenen Erbsen, 2/3 der Mozzarellawürfel, 2/3 der Schnittlauchröllchen und die Salami mit der Sahen vermengen.

Mit Salz und Pfeffer abwürzen.

Die Masse in eine große Auflaufform oder Fettfangschale geben, dann die restlichen Mozzarellawürfel darauf verteilen.

Die Form oder Fettfangschale in den Backofen schieben und etwa 20 Minuten bei 180°C Umluft oder 200°C Ober-/Unterhitze backen.

Vor dem Servieren mit den restlichen Schnittlauchröllchen dekorieren.

Guten Appetit

NudelgratinGemüseKäse

Hamburger Senatoren-Pfanne

Für 4 Personen:
280g Kalbsfilet (4 Medallions a 70g), 280g Schweinefilet (4 Medallions a 70g), 280g Rinderfilet (4 Medallions a 70g), 2kg mittelgroße Kartoffeln, 100g Zwiebeln, 300g Pfifferlinge, 40g Butter, 20g Schalotten, 150ml Sahne, 300g frische, grüne Bohnen (ersatzweise tiefgefrorene), 1 kleines Bund Schnittlauch, 1 kleines Bund Blattpetersilie, Öl, Salz, Pfeffer.

Zubereitung:
Pfifferlingsragout: Pfifferlinge putzen, gründlich waschen und anschließend gut abtropfen lassen. In einer Pfanne 20g Butter erhitzen, Pilze hinzufügen, salzen und zugedeckt ca. 10 min. garen. Die Pilze in ein Sieb geben, um den Sud (Pilzwasser) aufzufangen. Schallotten pellen, in kleine Würfel schneiden und mit Butter anschwitzen, Sahne und Pilzwasser dazugeben und die Flüssigkeit leicht einkochen lassen. Pfifferlinge beifügen, leicht pfeffern. Bei starker Hitze nochmals alles unter Schwenken kurz aufkochen lassen und geschnittenen Schnittlauch hinzufügen.

Lyoner Kartoffeln: Die Kartoffeln waschen, mit Wasser und etwas Salz aufsetzen und bißfest kochen. Nach der Garzeit Wasser abgießen, Kartoffeln abkühlen lassen und pellen. Die Kartoffeln in etwa 3 Millimeter starke Scheiben schneiden. Zwiebeln pellen und in Streifen schneiden. Butter in einer Pfanne erhitzen, Kartoffelscheiben und Zwiebeln darin unter mehrmaligen Wenden knusprig braun werden lassen. Zwischendurch salzen und pfeffern. Vor dem Servieren mit Blattpetersilie bestreuen.

Bohnen: Frische Bohnen waschen, den Stielansatz und die Spitze abschneiden, Bohnen in kochendem Wasser ca. 8 bis 10 Minuten kochen. ¼ des Gemüsewassers sirupartig einkochen lassen, 20g Butter hinzufügen und die Bohnen darin vor dem Anrichten schwenken.

Medallions: Pfanne mit Öl stark erhitzen und die Medallions von allen Seiten kurz anbraten, salzen, pfeffern und im Ofen bei 200° ca. 10 Minuten weiterbraten.

Anrichten:
Pfifferlingsragout in die Mitte des Tellers anrichten und die Medallions auf das Ragout setzen. Die glacierten Bohnen und Lyoner Kartoffeln seperat in Schüsseln servieren

Guten Appetit

Habe dieses Rezept von einem Arbeitskollegen