Toast Hawaii

Nachdem der Kochschinken im Kühlschrank nur noch bis Sonntag MHD hat, habe ich mir eben Toast Hawaii gemacht, die anderen Zutaten hatten wir alle vorrätig.

Je nach Personenanzahl die Menge verändern, ich gebe die Mengen für 2 Personen an:

4 Scheiben Toast/Sandwichbrot

4 Scheiben Kochschinken

4 Scheiben Ananas

4 Scheiben Sandwich-Käse

Auf die Toastscheiben werden die Schinkenscheiben gelegt, darauf die Ananas und zu guter letzt der Käse.

Dieses in den vorgeheizten Backofen bei 200 Grad auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und solange im Ofen lassen, bis der Käse angebräunt und schön zerlaufen ist. Ich habe es 7 Minuten drin gelassen.

Habe 2 „Aufstriche“ ausprobiert, und zwar habe jeweils auf einer Scheibe unter den Schinken etwas Remoulade verstrichen und einmal eine Hamburger-Sauce, welches das ganze etwas gewürzt hat, dieses kann man nach Geschmack machen.

Es muss ja nicht immer ein opulentes Essen sein, auch sowas kann man gut zwischendurch essen und vor allem schnell zubereiten.

Guten Appetit

ToastvorherToastnachher

Michael Kupfer

Hier bloggt Michael, ein Vertriebler, der ein PC-Freak ist. :) Ich freue mich über jeden Kommentar. Mich findet man auch bei Google+

Kommentare (7) Schreibe einen Kommentar

  1. Moin moin,

    dann hat es scheinbar geklappt, Dich rechtzeitig genug in Twitter zu warnen, damit Dein Toast die richtige Zeit im Ofen verbracht hatte.

    Gruß Pe-Su-Ki

    Antworten

  2. Alternativ zur Ananas find ich Pfirsich aus der Dose oder aber auch Bananenscheiben sehr sehr lecker auf Hawaii-Toast. Hinterher ein Klecks Ketchup oben drauf und mit etwas Curry verfeinern *mmmm*

    Antworten

  3. Was auch sehr lecker ist wenn man das Toast mit Tomatenmark bestreicht. Noch besser ist natürlich eine frische Scheibe Tomate, doch das Mark geht auch. Statt dem Schinken kommt auch Corned Beef sehr gut.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.